Neckar-Karte

Plochingen

Die erste Erwähnung Plochingens findet sich in einer Urkunde König Konrad III. von Hohenstaufen im Jahr 1146. 1698 wird Plochingen Poststation auf der Linie Antwerpen - Venedig, 1948 kommt die Erhebung zur Stadt.

Plochingens Zentrum gruppiert sich um das 1530 erbaute Rathaus und den Marktplatz mit schön restaurierten Fachwerkhäusern.

Die Anlage „Unterm Regenturm“ mit ihrem von Friedensreich Hundertwasser gestalteten Innenhof zieht jedes Jahr eine große Zahl von Besuchern an. Die vier goldenen Kugeln auf dem „Regenturm“ weisen den Weg.

Der Plochinger Neckarhafen wurde 1968 eingeweiht - damit wurde die Anbindung an die großen Wasserstraßen vollzogen. Hier beginnt die Neckarschifffahrt - Plochingen ist ein wichtiger Umschlagplatz für Waren auf dem Weg nach Süden.

Auf dem Gelände der Gartenschau 1998 entstand das Naherholungsgebiet Neckaraue - geeignet zum Spazierengehen, Radfahren oder Relaxen. Der Neckar darf hier wieder „natürlich“ fließen, Kinder finden zwei Spielplätze, es gibt eine Skateranlage und einen Kletterfelsen.

Mehr Informationen:
Stadtverwaltung Plochingen
Schulstr. 7
73207 Plochingen
Tel.: +49 (0) 71 53 / 700 50
Fax: +49 (0) 71 53 / 70 05 01 99
eMail: rathaus@plochingen.de
Internet: www.plochingen.de

Webcam Plochingen

© - Online-Redaktion PhiloPhax Holzgerlingen
Informationen über Suchmaschinenoptimierung finden Sie unter Lauftext.de
Ebenfalls empfehlenswert: Der Wald - eine ganz besondere Welt